WarmUp-Keynote: Dr. Armin Metzger

Dr. Armin Metzger ist Geschäftführer des "German Testing Boards" und ein viel gebuchter Keynotespeaker. Seine Themen sind rund um IT-Qualitätssicherung. Mit wissenschaftlicher Präzision spickt er seine Vorträge mit einer Mischung von Fakten und Praxiserfahrung.

Bei seinem Keynote heute gibt er seine Einschätzung darüber, wie die Schlüsseltechnologien IoT und AI das Testen verändern werden. Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Und wie wird sich Security auf die Arbeit des Testens auswirken. Sind KIs aus Test-Sicht wichtig und wird es KIs geben, die für uns testen? Fachlich sehr fundiert lässt uns Armin Metzger an einer Zeitreise in die Test-Zukunft teilhaben. Ideal für eine Barcamp-Eröffnung: Dr. Armin Metzger liefert uns Diskussionspunkte und Stoff für Sessions auf dem Marktplatz am Samstag.

Schon in Studienzeiten beschäftigte er sich mit Software-Qualitätssicherung. So drehte sich bereits die Diplomarbeit des promovierten Physikers um Testthemen, wie zum Beispiel den stochastischen Test.

Dem Bereich „Qualität“ blieb Dr. Metzger auch beim IT Service Provider sepp.med treu, für den er zwischen 1999 und 2015 arbeitete – stets in Aufgabenfeldern, in denen es um Software-Qualitätssicherung und Entwicklungsprozesse geht. Hier zeichnet er sich unter anderem für große Dienstleistungsprojekte im Umfeld komplexer und sicherheitsrelevanter IT verantwortlich.

Seit 2016 unterstützt Dr. Metzger als Referent den Arbeitskreis Software Qualität und Fortbildung (ASQF e.V.). Sein Ziel ist es, die inhaltliche und organisatorische Entwicklung des Verbandes voranzutreiben. Dabei ist ihm wichtig, die Anforderungen sowohl der Hochschulen als auch des Marktes und der Gesellschaft gleichwertig im Blick zu behalten.